1. Fußballclub Pirna e.V.

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Frank Thinius

1.FC Pirna, 09.03.2018

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Frank Thinius

"Unser Leben ist ein Fluss, der sich ins Meer ergießt, das Sterben ist" (F.G. Lorca)

Gestern erreichte uns die unfassbare Nachricht, die Betroffenheit und Trauer auslöste.
Der 1. FC Pirna gedenkt dem talentierten Schiedsrichter, freundlichen Sportkameraden und zuverlässigen Freund

Frank Thinius,

der viel zu früh aus dem Leben schied.

Als Kind wurde Frank Mitglied bei Grün-Weiß, um seinem Hobby Fußball aktiv nachgehen zu können. Er durchlief die Nachwuchsmannschaften bis zur A-Jugend, mit denen er manch Erfolg feiern konnte. Obwohl er als technisch versierter Fußballer Talent besaß, entschied er sich frühzeitig für eine Laufbahn als Schiedsrichter, sodass er bereits mit 14 Jahren Kleinfeldspiele pfiff. Mit der Fusion zum 1. FC Pirna gehörte er seitdem zum Schiedsrichterkollektiv des Vereins und leitete an den Wochenenden zuverlässig Fußballspiele im Landkreis. Trotz Studium und Umzug nach Freital blieb er seiner sportlichen Heimat treu und stand vor dem Aufstieg in die Kreisoberliga.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, auch wenn wir deren schmerzlichen Verlust und ihr Leid nicht lindern können.


Der 1. FC Pirna wird Franks Andenken in Ehren halten.

Die Urnenbeisetzung findet am Samstag, den 24.03. um 10.00 Uhr auf dem Friedhof in Struppen statt.


Zurück
Das Wetter in Pirna