1. Fußballclub Pirna e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 11.ST

1. FC Pirna   FSV Dippoldiswalde
1. FC Pirna 4 : 1 FSV Dippoldiswalde
(1 : 0)
E-Junioren   ::   Kreisliga   ::   11.ST   ::   02.12.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Alexander Viol, Noah Schuricht

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (16.min) - Alexander Viol
1:1 (28.min) - FSV Dippoldiswalde
2:1 (30.min) - Alexander Viol
3:1 (34.min) - Alexander Viol
4:1 (37.min) - Noah Schuricht

Überzeugendes Spiel sichert den 2. Platz der Tabelle für die Wintermonate!

Das letzte Spiel der Hinrunde bot uns die Möglichkeit, gegen Dippoldiswalde zu zeigen, wo wir stehen. Dipps überzeugte bisher in der Hinrunde und gewann eine Woche zuvor gegen Copitz. Damit standen Sie vor dem Spiel auf Platz 2 in der Kreisliga. Ein entsprechend spannendes Spiel wurde von uns erwartet.

Da Ingo dieses Wochenende in einem Lehrgang dafür sorgen musste, dass er weiterhin der Trainer der Jungs sein darf, stimmten sein Co Felix und meine Wenigkeit die Jungs auf das Spiel ein. Nach dem letzten Spiel in Bad Schandau musste man nicht viel sagen. Die Jungs sollten einfach da weitermachen, wo Sie eine Woche zuvor in der zweiten Halbzeit aufgehört hatten.

Wir begannen mit Tim im Tor, der leicht verletzt ins Spiel ging und für die Mannschaft die Zähne zusammengebissen hat. Maurice sollte daher in der Abwehr dafür sorgen, dass Tim nicht zu viel zu tun bekommt. Im Mittelfeld sollte Noah in der Mitte das Spiel führen und außen Dominik und Mahmoud für Wirbel sorgen und die körperlich großen Dippser mit Ihrer Ballsicherheit und Schnelligkeit überraschen. Im Sturm starteten wir diesmal mit Flo.

Vom Anpfiff an machten die Jungs wie gewohnt Druck und versuchten das Spiel zu kontrollieren. Da wir an der Außenlinie allerdings das Gefühl hatten, dass Mahmoud mit der körperlichen Präsenz des Gegners nicht gut zurecht kam, haben wir in der 14. Minute umgestellt. Für Mahmoud kam Alex in den Sturm und Flo wurde ins Mittelfeld gezogen. Das diese Entscheidung wohl an dem Tag goldrichtig war, zeigten direkt die nächsten Minuten. Während der starke Torhüter von Dipps den ersten Schuss von Alex noch ins Aus lenken konnte, so war er nur eine Minute später machtlos. Es stand 1:0 und so ging es auch in die Pause. Trotz der knappen Führung konnte man durchaus festhalten, dass wir weitestgehend die Kontrolle im Spiel hatten. So sollte es natürlich bleiben und idealerweise 1-2 Tore mehr für Sicherheit sorgen. Zusätzlich kam Jonas für Flo ins Spiel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien der Spielfluss aber erst einmal weg zu sein. Mehrere Unsicherheiten in der Ballkontrolle (vor allem im Mittelfeld und beim Spielaufbau) sorgten für unnötige Ballverluste und die Jungs aus Dipps nutzten das direkt aus. In der 28. Minute fiel folgerichtig das 1:1 und Tim hielt uns danach mit 1-2 schönen Paraden im Spiel. Schön war diesmal allerdings, dass wir im Grunde mit unserem nächsten Angriff direkt wieder in Führung gehen konnten. Wieder netzte Alex zum 2:1 ein. Und auf einmal war die Sicherheit wieder im eigenen Spiel vorhanden. Die Kombinationen saßen wieder und auch die 1:1 Situationen wurden wieder erfolgreich angenommen. Ab jetzt hatte man das Gefühl, wir haben die Jungs aus Dippoldiswalde gut im Griff. Die Abwehr stand sicher und wir konnten die Abwürfe des gegnerischen Torhüters meist direkt wieder abnehmen. Das von den Trainern seit 1-2 Spielen eingeführte Verschieben in Richtung Ballführenden funktionierte so gut, dass man die Verzweiflung der Gegner sogar ab und an hören konnte. Wir zogen unser schnelles Spiel nach vorn weiterhin konsequent durch und konnten in der 34. wiederum durch Alex und in der 37. durch einen Fernschuss von Noah auf 4:1 davonziehen. Somit hat Alex einen lupenreinen Hattrick vollbracht. Glückwunsch!

Alles in allem eine sehr überzeugende und vor allem geschlossene Mannschaftsleistung. Wir, und ich gehe davon aus auch die Eltern, hatten echt Spaß am Spielfeldrand. Damit überwintern wir auf dem 2. Platz der Tabelle.

Leider mussten wir nach dem Spiel schnell den Platz und die Kabine räumen. Wir werden daher denke ich zum nächsten Training noch einmal dieses großartige Spiel in Erinnerung rufen. 😊


Quelle: Mannschaftsleiter

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna