1. Fußballclub Pirna e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 18.ST

1. FC Pirna   Neust./Sebn.
1. FC Pirna 4 : 2 Neust./Sebn.
(0 : 1)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   18.ST   ::   05.05.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Marvin Kulig

Assists

Julian Scholz, Felix Roth, Moritz Schattel, Florian Merzdorf

Torfolge

0:1 (25.min) - Neust./Sebn.
1:1 (51.min) - Marvin Kulig (Moritz Schattel)
2:1 (60.min) - Marvin Kulig (Florian Merzdorf)
3:1 (72.min) - Marvin Kulig (Julian Scholz)
3:2 (76.min) - Neust./Sebn.
4:2 (77.min) - Marvin Kulig (Felix Roth)

Spät, aber nicht zu spät

Der Druck auf unsere B-Junioren, endlich mal wieder zu punkten, stieg immer weiter. Nun kam mit der SpG Neustadt/Sebnitz also der nächste Tabellennachbar zu uns auf den Platz. Wieder ein „6-Punkte-Spiel“!

Die erste Halbzeit möchte ich am liebsten gleich übergehen. Die Anspannung und Nervosität waren greifbar, ordentliche Spielzüge waren kaum zu sehen, der Ball wurde fast nur hoch und lang „gekloppt“ und kam meist postwendend zurück. Als dann die Neustädter, die hier recht engagiert auftraten, in der 25.Minute einen schönen Angriff mit einem Kopfball zum 0:1 abschlossen, es war erst ihre zweite Chance, ging mir durch den Kopf: „Geht das schon wieder los?!“ Der erste Durchgang war nichts. Selbst die vielen, uns zugesprochenen Freistöße wurden alle samt verschenkt. Es konnte eigentlich nur besser werden.

Und das tat es dann auch. In der Pause hatten wir umgestellt und Winni nach vorn beordert. Seine Präsenz und Schnelligkeit waren ein Gewinn für unser Angriffsspiel. Aber auch alle anderen hatten sich die Trainerworte zu Herzen genommen und begannen endlich, Fußball zu spielen. Nun verlagerte die Jungs das Spielgeschehen fast ausschließlich in die gegnerische Hälfte und erarbeiteten sich endlich auch richtig gute Torchancen. Folgerichtig fiel nach zehn Minuten der umjubelte Ausgleich. Jetzt war es ein ganz anderes Spiel. Über Laufbereitschaft, Einsatz  und Kampf fand man zum Spiel und zur Dominanz. In zehnminütigen Abständen konnten aus den erarbeiteten Chancen auch zwei weitere Tore erzielt werden. Trotz schwindender Kräfte beim Gegner kam dieser in der 76.Minute noch zum Anschlusstreffer. Aber im Gegenzug  stellte Winni mit seinem vierten Treffer den alten Abstand wieder her. So endete dieses wichtige Spiel mit einem, auf Grund der Leistung in der 2.Halbzeit hochverdienten 4:2 Heimsieg und die Punkte konnten wir für uns verbuchen.

Bezeichnend für das Spiel unserer B-Junioren war, dass Winni alle unsere Tore schoss. Auch wenn er die Pässe von vier verschiedenen Zuspielern erhielt, hat er vorm Tor prima den Ball behauptet und ist zum Abschluss gekommen. Da können sich unsere etatmäßigen Stürmer mal eine Scheibe abschneiden.


Quelle: Volker
Zurück
Das Wetter in Pirna