1. Fußballclub Pirna e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 17.ST

Graupa/Wesen./Lohmen   1. FC Pirna
Graupa/Wesen./Lohmen 4 : 0 1. FC Pirna
(4 : 0)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   17.ST   ::   28.04.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

1:0 (19.min) - Graupa/Wesen./Lohmen
2:0 (32.min) - Graupa/Wesen./Lohmen per Weitschuss
3:0 (34.min) - Graupa/Wesen./Lohmen per Weitschuss
4:0 (38.min) - Graupa/Wesen./Lohmen

Gute leistung trotz ungutem Ausgang

Nach zuletzt zwei desolaten Leistungen musste nun eine Leistungssteigerung her. Der Gegner war wiedermal die SpG Graupa/Wehlen/Wesenitztal.

Nach kurzer Abtastphase merkte man bald, dass sich unsere Jungs diese Wiedergutmachung auch vorgenommen hatten. Der Gastgeber Graupa spielte überraschend sehr verhalten und unsere FC-Jungs übernahmen mehr und mehr das Spielgeschehen. Torszenen waren zwar kaum zu verzeichnen, aber sie spielten mutig nach vorn. Einsatz und Kampfgeist stimmten bei allen. Auch im Abwehrverhalten war heute mehr Biss in unseren Aktionen. Doch dann fiel, wie aus dem Nichts, zur Mitte dieser Halbzeit ein Gegentor. Ein langer Einwurf segelte durch unseren Strafraum und der Graupaer Stürmer konnte am langen Eck sich um den Abwehrspieler drehen und abschließen. Ärgerlich! Die FC-Truppe blieb aber weiter am Ball. Unter dem nun noch stärkeren Wunsch im Spiel nach vorn, litt allerdings die Konzentration im Umkehrspiel. Dies nutzte der Gegner clever und zielsicher. Zweimal wurde den gegnerischen Spielern im Mittelfeld zu viel Platz gelassen, so dass diese ungehindert abziehen konnten. Die präzisen Fernschüsse landeten bei uns unter der Latte im Netz. Aber auch wir hatten im weiteren Spielverlauf die eine oder andere Chance zum Abschluss, die Klarste durch Hamid. Kurz vorm Pausenpfiff mussten wir dann doch noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Der Graupaer Stürmer konnte das einzige Missverständnis zwischen Außenverteidiger und rauslaufendem Torwart nutzen, den Ball erkämpfen und ins Tor schieben. Das war aus unserer Sicht ein äußerst unglücklicher Verlauf. Da machst du das Spiel und liegst dennoch deutlich zurück.

Nach aufmunternden Worten in der Pausenansprache ging es in den zweiten Durchgang. Wieder waren unsere Jungs aktiver am Geschehen beteiligt. Die zahlreich mitgekommenen Fans sahen eine sehr engagierte und kämpferische Leistung aller FC-Spieler. Aber auch spielerisch zeigten sie gute Aktionen. Mit zunehmender Spieldauer näherten wir uns dem gegnerischen Tor weiter an. Chancen von Felix und Scholle, dieser einmal sogar per Kopf, und ein Pfostenschuss von Till brachten aber leider nichts Zählbares. Gegen Ende der Partie ließen bei unserem Gegner Zusehens die Kräfte nach. Leider kompensierte dieser das mit einer noch härteren Gangart. Hatten wir schon kurz nach Beginn der 2.Halbzeit JM und Moritz angeschlagen auswechseln müssen, wurde dann auch noch Christoph vom Platz getreten. So ein Verhalten ist für mich unverständlich, vor allem bei diesem Spielstand. Diese 2.Halbzeit konnten wir zu Null gestalten, verloren aber am Ende doch 4:0. Meiner Meinung nach eine zu hohe Niederlage, welche dem Spielverlauf nicht gerecht wird. Denn unsere FC-Jungs zeigten heute wiedermal eine sehr gute Leistung. Auch wenn ich sonst ungern einen Spieler heraushebe, möchte ich dies heute mal mit Merze und Hamid tun. Haben die beiden doch den größten Leistungsschub gezeigt. Auch unserem Aushilfstorwart Andreas merkt man an, dass er sich immer besser in diese Rolle hinein gespielt hat.

Jungs, dies war die richtige Einstellung. Bitte diese auch in den verbleibenden drei Spielen abrufen!


Quelle: Volker
Zurück
Das Wetter in Pirna