1. Fußballclub Pirna e.V.

A-Junioren : Spielbericht Landesklasse - Staffel Ost, 1.ST

Königswartha/Neschw.   1. FC Pirna
Königswartha/Neschw. 2 : 6 1. FC Pirna
(1 : 3)
A-Junioren   ::   Landesklasse - Staffel Ost   ::   1.ST   ::   27.08.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Marvin Wobst, Hans Hubert Hahn

Assists

Marvin Wobst, Stanley Schulze, Hans Hubert Hahn, Justin Leimer

Gelbe Karten

Stanley Schulze, Justus Schneider

Zuschauer

38

Torfolge

1:0 (6.min) - Marvin Wobst
2:0 (10.min) - Hans Hubert Hahn (Marvin Wobst)
3:0 (28.min) - Marvin Wobst (Hans Hubert Hahn)
3:1 (41.min) - Königswartha/Neschw. per Elfmeter
4:1 (50.min) - Marvin Wobst (Justin Leimer)
5:1 (58.min) - Marvin Wobst (Stanley Schulze)
6:1 (59.min) - Marvin Wobst
6:2 (63.min) - Königswartha/Neschw.

Ordentlicher Start, weiter geht´s...

Zum ersten Punktspiel war die neu formatierte A- Jugendmannschaft in Königswartha zu Gast gewesen.

Dort hatten wir mit der Spielgemeinschaft von den beiden Vereinen Königswarthaer SV und dem SV Blau-Weiß Neschwitz einen Mitaufsteiger vor der Brust und sollte gleich ein erster Gradmesser im Ligaalttag sein.

Die Vorzeichen vor dem Spiel sagen wir es so nicht gerade optimal da uns Johan, Basti, Max und Ziese kurzfristig nicht zur Verfügung standen. Dafür durfte  "Winnie" und Florian von Anfang ran, die das in ihr gesetzte Vertrauen ordentlich machten und im Spiel einige Akzente setzten.

Angekommen in Königswartha erwartete uns eine schöne Sportanlage mit zwei gepflegten Rasenplätzen bei wunderbaren Sommerlichen äußeren Bedingungen.

Die Jungs der Spielgemeinschaft heiß wie "Frittenfett" schon beim warmmachen, unsere Mannschaft ganz tiefenentspannt und konzentriert, so auch der Spielbeginn unserer Mannschaft.

Die Mannschaft spielte von Anfang an ordentlich Fußball und kam ein ums andere Mal vor des Gegners Tor. Das erste Tor was wir schon nach 6 Minuten geschossen hatten gelang uns nach einem zu kurzen Abschlag des gegnerischen Torhüters. Marvin nutzte dich sich daraus ergebende Chance und netzte entsprechend ein. Einige Minuten brande es wieder lichterloh im Strafraum des Gastgebers, wiederrum nach klasse Zuspiel aus dem Mittelfeld wurde Marvin bedient der den mitgelaufenen Hans sah der typisch "Hans - Made" diesen versenkte.

Anschließend wir weiterhin am Drücker und wenn der Gast vor das Tor kam, war spätestens in der gut gestaffelten Abwehr oder bei unserem Hüter Schluss.

Vierzehn Minuten vor der Halbzeit, wiederrum eine Chance aus unserer Sicht, wiederrum konnte sich Marvin gegen Mann und Maus durchsetzen und auf einen beruhigten Zwischenstand von 3:0 erhöhen.

Leider aber bekamen wir kurz vor dem Halbzeitpfiff des guten Unparteiischen einen Elfmeter gegen uns ausgesprochen, nach einem fast geklärten Ball, war Stanley bissl sagen wir ungestüm und traf den gegnerischen Spieler im Strafraum am Fuß und diese ließen sich die Chance natürlich nicht entgehen und schossen ihren Anschlusstreffer aus dem nichts heraus, anschließend war erst mal Halbzeitpause angesagt und durch atmen.

Die Aufgabe in der 2. Halbzeit war es den Sack zumachen und den Gegner nicht ins Spiel mehr kommen zu lassen.

Dies gelang uns innerhalb der nächsten 14 Minuten in der wir mit drei weiteren Treffern jeweils nachlegen konnten und dies auf einer schon beunruhigten Führung von 6:1. Dies tendierte aber dahin dass wir nach und nach einen Gang herausnahmen und auf einmal unkonzentriert und nicht mehr mit der nötigen Konsequenz verteidigten und auch nach vorn spielten. So standen wir nur noch Pate und rannten den Ball mehr und mehr nur noch hinterher nach unnötigen Ballverlusten und sinnlosen Dribblings. Ergebnis daraus, der Gegner wurde nach und nach eingeladen auf unser Tor zu spielen und nutzte einer dieser Chancen zur Ergebniskorrektur und seinem zweiten Treffer.

Fazit aus unserer Sicht, ein gutes erstes Punktspiel der gesamten Mannschaft. Dabei haben wir heute im Spiel klasse Tore erzielt, drei Punkte auswärts geholt und nebenbei sogar noch die Tabellenführung geholt, es ist aber nur der erste Spieltag der vorbei ist, es kommen noch 21 in der nahen Zukunft dazu. Wir bleiben deshalb schön auf den Boden der Tatsachen und wissen was noch auf uns in der Zukunft wartet und arbeiten weiterhin schön fleißig im Training an Dingen die es inviduell und geschlossen als Mannschaft zu verbessern gilt.

Das nächste Spiel werden wir aufgrund des Rückzugs des Radebeuler BC erst in 2 Wochen austragen, diesmal erwartet uns wiederrum bei einem Gastauftritt die Spielgemeinschaft von der SG Weißig sowie dem FC Oberlausitz Neugersdorf im Sportpark - Weißig am Sonntag, 10.09.2017 ab 10:30 Uhr.


Quelle: Hugo - Emil Xanther

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna